WinPoint Setup (Windows)

Aus FidoPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Einleitung

WinPoint ist eine alte, aber immernoch gut funktionierende Point-Software für Windows. Sie bietet einen einfachen Einstieg in's FidoNet mit einigermaßen aktuellem Benutzerinterface.

Installation

Download

Die aktuelle Version (z.Zt. "Beta 5") kann man auf der Website des Projektes unter "Download" herunterladen.

Das ZIP-File muss entpackt werden, bevor die setup.exe ausgefuehrt wird!

Nach dem Ausführen werden Administrator-Rechte verlangt. Diese müssen gewährt werden (wie für so gut wie jeden Installer...)

Schritt 1-5

Die ersten Schritte bedürfen keiner weiteren Erklärung: Sprache wählen, Lizenzvertrag annehmen, Zielverzeichnis wählen, ggf. alte Konfiguration überschreiben.

Schritt 6: Fido Konfiguration

Winpoint-install-06.jpg

Als Bossnode müssen die Daten Deines Uplinks angegeben werden.

Name: Freitext (z.B: Kuehlbox)
Adresse: FidoNet AKA des Uplinks (z.B: 2:240/5853)
@ "Domainname" des Netzes, welches gepollt werden soll (z.B: fidonet)

Als Pointinformationen gibst Du Deine eigenen Informationen ein:

Name: Dein voller Vor- und Zuname (z.B: Rainer Hohn)
Ihr Standort: Mailboxname oder Wohnort (z.B: Ranstadt)
Pointnummer: Deine Pointnummer, die Dir von Deinem Uplink mitgeteilt wurde. (z.B: 2)

Schritt 7: Pollen per Telefon

Winpoint-install-07.jpg

Um Mails klassisch per Telefon und Modem zu pollen kann diese Option aktiviert und konfiguriert werden. Da ich keine Möglichkeiten habe, dies selbst zu testen, gehe ich in dieser Anleitung (vorerst) nicht weiter hierauf ein.

Schritt 8: Pollen per Internet

Winpoint-install-08.jpg

Um Mails per IP (Internet) zu pollen muss diese Option aktiviert und konfiguriert werden:

Hostname: Domainname oder IP Deines Uplinks (z.B: kuehlbox.wtf)
Protokoll: BinkP
Port: Port Deines Uplinks (Default: 24554)

Schritt 9: Passwörter

Winpoint-install-09.jpg

Hier gibst Du die mit Deinem Uplink vereinbarten Passwörter fuer BinkP-Session, Pakete, Area- und Filefix an. Diese müssen mit Deinem Uplink abgestimmt sein. Achtung: Manche alte Software versteht nur Groß- oder nur Kleinbuchstaben oder macht keinen Unterschied zwischen beiden.

Schritt 10-11: Installation

Weiter klicken, bis die Installation abgeschlossen ist...

Schritt 12: Ausführen

Winpoint-mainwindow1.jpg

Ist die Installation abgeschlossen kann WinPoint das erste Mal ausgeführt werden.

Alle Installationsschritte mit Beispieldaten

Konfiguration

Node- & Pointlisten

Winpoint-nodelists.jpg
Winpoint-optionen-nodelisten.jpg
Winpoint-nodelist-compile.jpg

Node- und Pointlisten bekommst Du entweder von Deinem Uplink, später per FileEcho, oder für den Anfang z.B. hier:

Diese müssen entpackt und in den Pfad %AppData%\WinPoint\DistribNL\ gelegt werden. Die Pointlist in diesem Beispiel beinhaltet alle Points der Region 24, Deutschland. Pointlists für andere Regionen oder die gesamte Zone 2 findest Du z.B. hier.

Damit WinPoint die Pointliste findet, muss unter Extras Optionen Nodelisten unter Pointlisten noch der Dateiname der Pointliste angepasst werden. In diesem Beispiel: R24PNT

Anschließend können die Node- und Pointliste compiliert und importiert werden: Fidonet Nodelisten verarbeiten

Mail Echos

WinPoint hat einen eingebauten Weg, Mailechos zu bestellen. Bei mir funktioniert er nicht, darum gehe ich an dieser Stelle (vorerst) nicht darauf ein.

So geht es auch:

Winpoint-list.jpg

Klicke oben links auf das Icon Winpoint-icon-nachricht.jpg, um eine neue Netmail zu erstellen:

Area: NETMAIL
Von: Dein Name (Deine AKA)
An: Areafix (AKA Deines Uplinks)
Betreff: Dein Areafix Passwort

Nachricht:

 %LIST

Klicke anschließend auf das Icon Winpoint-icon-senden.jpg, um die Netmail in den Postausgang zu legen.

Klicke abschließend auf das Icon Winpoint-icon-pollen.jpg, um die Netmail an Deinen Uplink zu übertragen.

Nach einigen Sekunden bis Minuten klicke erneut auf das Icon Winpoint-icon-pollen.jpg, um die Antwort abzuholen.

Bitte übertreibe es nicht mit den Anfragen oder sprich Dich vorher mit Deinem Uplink ab, ob und ab wann das zu einem Problem wird.

Winpoint-list-reply.jpg
Winpoint-subscribe.jpg

Wenn alles richtig gemacht wurde antwortet Areafix mit einer Liste alles abonnierbaren Mail-Echos bei Deinem Uplink.

Mit Hilfe dieser kann nun erneut eine Netmail an Areafix geschrieben werden:

Area: NETMAIL
Von: Dein Name (Deine AKA)
An: Areafix (AKA Deines Uplinks)
Betreff: Dein Areafix Passwort

Nachricht:

 +NODES.024
 +POINTS.240
 %RESCAN *

Klicke wieder auf Winpoint-icon-senden.jpg, dann Winpoint-icon-pollen.jpg, warte etwas länger, damit Dein Uplink die mit dem "%RESCAN" angeforderten Mailpakete erstellen kann und klicke wieder auf Winpoint-icon-pollen.jpg. Nun sollten alle Mails, die Deinem Uplink in den bestellten Echos "NODES.024" und "POINTS.240" vorliegen, bei Dir ankommen, und die Echos erstellt werden.

Unterschiedliche Areafixe funktionieren teilweise etwas unterschiedlich. Das oben genannte Beispiel funktioniert mit Husky, aber auch mit vielen anderen Areafixen. Um eine Hilfeseite mit allen Kommandos des Areafix Deines Uplinks zu empfangen, schreibe eine Nachricht folgendem Inhalt:

 %HELP

Oftmals ist es mit diesen Kommandos moeglich alle Mails aller Echos zu erhalten, die dem Uplink vorliegen. Das sollte aber unbedingt vorher mit dem Uplink abgesprochen werden:

 +*
 %RESCAN *

File Echos

Winpoint-filefix.jpg

Mindestens, um Node- und Pointlisten in Zukunft stilecht und automatisch zu empfangen, können bei vielen Uplinks auch Fileechos bestellt werden:

Area: NETMAIL
Von: Dein Name (Deine AKA)
An: Filefix (AKA Deines Uplinks)
Betreff: Dein Filefix Passwort

Nachricht:

 +r24pnt
 +r24pnt_d
 +nodelisz
 +nodedifz
 %LIST
 %HELP

Hiermit werden gleichzeitig die Fileechos fuer Node- und Pointlists und -diffs abonniert, eine Liste aller verfügbaren Fileechos und eine Hilfeseite angefordert.

Die Bedienung ähnelt der von Areafix, ein Rescan ist jedoch seltener möglich.