Husky Setup (Linux)

Aus FidoPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Einleitung

Husky ist eine Software-Suite bestehend aus allem, was man nach dem Mailer so benoetigt. Allen voran ein Tosser (hpt), ein Ticker (htick) und ein Reader (msged).

Dieser Artikel basiert auf einem Beitrag aus meinem privaten Blog.#

Er orientiert sich an meinem persönlichen Linux-System, kann aber mit minimalem Aufwand auch auf DOS-, bzw. Windows-Systemen angewendet werden. Es müssen nur die Pfadangaben entsprechend angepasst und eine andere Download-Quelle gefunden werden.

Installation

Vor vielen Jahren gab es auch hiervon mal Pakete im offiziellen Debian Repository, doch das ist lange her. Die debian build-dirs, die immernoch in den Quelltexten enthalten sind, sind teilweise ueber 10 Jahre alt und funktionieren entsprechend erstmal nicht mehr.

Ich habe mir jedoch ein Herz genommen, die debuild-Dateien aktualisiert und korrigiert, neue Debian-Pakete compiliert und ein kleines, privates Repo daraus gebaut.

Dieses koennt Ihr für Debian Jessie und Stretch, 64bit und 32bit, sowie fuer Raspbian Jessie und Stretch verwenden, wie folgt:

   sudo wget -O /etc/apt/sources.list.d/fido.list https://repo.fido.de/[repo]/fido.list . 
   sudo bash -c 'wget -O - https://repo.fido.de/[repo]/gpg.key |apt-key add -'  
   sudo apt-get update

Wobei [repo] entweder durch "debian" oder "raspbian" ersetzt werden muss.

Zum Beispiel:

   sudo wget -O /etc/apt/sources.list.d/fido.list https://repo.fido.de/debian/fido.list  
   sudo bash -c 'wget -O - https://repo.fido.de/debian/gpg.key |apt-key add -'  

Hiernach kannst Du Dir alle verfügbaren Pakete ansehen:

   grep ^Package: /var/lib/apt/lists/repo.fido.de*_packages_dists_*_Packages

Und den Tosser HPT mit allen seinen Abhängigkeiten installieren:

   sudo apt-get install hpt htick nltools sqpack

Konfiguration

Die Konfiguration von Husky findet in dem Verzeichnis /etc/husky/ statt, wo die einzelnen Tools auch nach ihr suchen.

Beispiele für die wichtigsten Konfigurationsdateien:


Verwendung

Das meist genutzte Programm heisst "hpt" (highly portable tosser / high performance tosser). Es muss immer mit dem Benutzer "ftn" gestartet werden, damit die Rechte-Magie funktioniert. Also entweder mit sudo -u ftn starten oder bei Cronjobs den entsprechenden Benutzer mit angeben.

TOSSEN (Eingehende Mail importieren)

   hpt toss

SCANNEN (Ausgehende Echomail exportieren)

   hpt scan

NETMAIL PACKEN (Ausgehende Netmail exportieren)

   hpt pack

TICKEN (Eingehende Dateien in Filebase importieren)

   htick toss

NODELIST(S) AKTUALISIEREN

   nlupd


Parameter

All diese Tools greifen auf die Konfiguration in /etc/husky zu. Wurden sie ueber mein Repository installiert finden sie diese automatisch. Wurden andere Quellen verwendet muss die Konfigurationsdatei evtl. mit dem Kommandozeilenparameter -c angegeben werden.

Zum Beispiel:

   hpt -c /etc/husky/config toss


Automatisierung

Mit Hilfe der Semaphore- / Flag-Files, die sowohl BinkD, als auch Husky erstellen, kann der komplette Ablauf automatisiert werden. Hierzu habe ich mir ein kleines Script geschrieben, welches per Cronjob alle 10 Minuten als Root ausgeführt wird. Als Root, damit es immer mal wieder mit chmod und chown Besitzer und Rechte aufräumen kann.

Es gibt auch eine Lösung mit "setfacl" bei der auch dieses Script als Benutzer "ftn" ausgeführt werden kann, die muss ich mir aber selber erstmal genauer ansehen, bevor ich da was zu sagen kann. Meine bisherige Lösung sieht so aus: