Fidian Setup (Linux)

Aus FidoPedia
Version vom 4. Juli 2019, 12:24 Uhr von P Giebel (Diskussion | Beiträge) (Installation: script url geaendert (kuehlbox.wtf->fido.de))
Wechseln zu: Navigation, Suche


Einleitung

Fidian ist ein Script, welches auf Debian- und Raspbian-Systemen automatisch einen funktionierenden Fido Node oder Point installiert und einrichtet.

Hierbei führt es mehr oder weniger genau das aus, was in diesen drei Installationsanleitungen beschrieben wird:

WARNUNG: Wie die oben genannten Anleitungen ist auch dieses Script unter ständiger Entwicklung! Das ist bei Weitem kein perfektes Setup und lässt noch jede Menge Spielraum für Verbesserungen! Wenn Dir etwas auffällt, was Deiner Meinung nach unbedingt geändert oder hinzugefügt werden muss, melde Dich einfach bei mir.

Systemvoraussetzungen

Alle weiteren Voraussetzungen werden automatisch nachinstalliert: apt-transport-https, sudo, dialog, wget, unzip, zip,


Installation

interaktiv

   wget https://fido.de/fidosetup.sh
   sudo bash fidosetup.sh
   rm fidosetup.sh

Während der Installation werden die notwendigen Konfigurationsdetails abgefragt, die notwendigen Programme installiert und automatisch konfiguriert.

headless

Das Script kann auch ohne Benutzereingaben laufen, um z.B. direkt beim ersten Start eines Raspberry Pies automatisch ausgeführt zu werden, um diesen zu "transformieren". Es ist geplant, zukünftig so erstellte Images zum direkten Download anzubieten.

Hierzu muss im gleichen Verzeichnis, in dem auch das Script "fidosetup.sh" liegt, eine Datei "fidoconfig.txt" liegen. Lade einfach die Beispielkonfiguration herunter und bearbeite sie nach Deinen Bedürfnissen.

Vorgenommene Änderungen

Ist das fidian-script einmal gelaufen, hat es folgende Veränderungen an Deinem System vorgenommen:

  • Binkd, Husky und GoldEd installiert und konfiguriert
  • Benutzer fido angelegt
  • Benutzer fido als sudoer eingerichtet
  • Cronjobs zum automatischen Pollen, Tossen, Scannen und Packen installiert
  • Scripts zum Pollen, tossen, scannen, packen, konfigurieren und deinstallieren installiert
  • Aktuelle Nodelist der Zone 2 installiert
  • Zeichensatz zur korrekten Darstellung vieler Umlaute installiert

Konfiguration

Um im Nachhinein die Konfiguration zu ändern, starte als Benutzer fido das Script "fidoconfig.sh"

   fidoconfig.sh

Um die Konfiguration bereits vor der Installation festzulegen (z.B. für eine nicht-interaktive Installation auf headless Systemen), lege eine Datei "fidoconfig.txt" in das gleiche Verzeichnis, in dem auch das Script "fidosetup.sh" liegt.


Parameter

Egal wie, die Konfiguration läuft immer auf diese Parameter hinaus:

LINK_NAME Freitext Bezeichner dieses Links.
z.B: FidoNet
LINK_DOMAIN Domain Bezeichner (wird intern verwendet, um unterschiedliche Links zu unterscheiden)
Technisch ist das zwar Freitext, sollte aber trotzdem den Standards folgen, die Dir Dein Uplink mitteilt.
z.B: fidonet
YOUR_NAME Dein voller Vor- und Zuname.
z.B: John Doe
YOUR_AKA Deine AKA, die Dir von Deinem Uplink mitgeteilt wurde.
z.B: 2:240/5853.5
YOUR_SYSTEM Freitext Bezeichnung Deines Systems. Meistens der Name Deiner BBS oder Dein eigener Name.
z.B: Johnny's Fido System
YOUR_LOCATION Freitext Bezeichner Deines Standortes.
Bitte halte Dich an ein Format, wie im Beispiel.
z.B: Frankfurt, germany
YOUR_HOSTNAME Wenn Dein System Mails passiv empfangen können soll, muss hier der vollständige, von außen erreichbare FQDN Deines Systems eingetragen werden. Willst oder kannst Du Mails nur aktiv abrufen, trage hier den lokalen Hostname Deines Systems ein.
z.B: your.domain.com
UPLINK_HOST FQDN oder IP Deines Uplinks.
z.B: his.domain.com
UPLINK_PORT Port Nummer des BinkDs Deines Uplinks. (Leer lassen für Standard)
z.B: 24554
UPLINK_AKA Die AKA Deines Uplinks.
z.B: 2:240/5853
SESSION_PASSWORD Das Session- / Binkp-Kennwort, welches Du mit Deinem Uplink vereinbart hast.
z.B: GEHEIM123
PACKET_PASSWORD Das Packet-Kennwort, welches Du mit Deinem Uplink vereinbart hast. (Leer lassen, um das SESSION_PASSWORD zu verwenden)
z.B: GEHEIM123
AREAFIX_PASSWORD Das Areafix-Kennwrot, welches Du mit Deinem Uplink vereinbart hast. (Leer lassen, um das PACKET_PASSWORD zu verwenden)
z.B: GEHEIM123
FILEFIX_PASSWORD Das Filefix-Kennwrot, welches Du mit Deinem Uplink vereinbart hast. (Leer lassen, um das AREAFIX_PASSWORD zu verwenden)
z.B: GEHEIM123

Verwendung

Login

Logge Dich als Benutzer "fido" ein. Verwende hierzu das Kennwort, welches Du während oder nach der Installation gesetzt hast.

Lesen / Schreiben

Zum Lesen und Schreiben verwende das Kommando "golded":

   golded

Pollen, tossen, scannen, usw...

All das passiert automatisch, wenn nötig und alle 10 Minuten auf jeden Fall.

Trotzdem können diese Prozesse auch manuell angestoßen werden, wenn es mal ganz dringend ist:

   poll.sh
   toss.sh
   echoscan.sh
   netscan.sh

Konfiguration ändern

Verwende hierzu das Hilfsscript "fidoconfig.sh"

   fidoconfig.sh

Pfade

Die interessantesten Pfade, falls Du manuell etwas ändern möchtest, sind diese:

  • /var/spool/ftn/
  • /etc/binkd/
  • /etc/husky/
  • /home/fido/.golded/

Updates

Um die installierten Pakete zu aktualisieren verwende einfach, wie immer, apt-get:

   sudo apt-get update
   sudo apt-get dist-upgrade

Die Fidian-Scripte werden bei jedem Start automatisch aktualisiert.

Deinstallation

Verwende hierzu das Hilfsscript "fidouninstall.sh"

   sudo fidouninstall.sh

Hiermit werden alle Spuren der Fidian-Installation entfernt. Mitsamt Daten und Konfiguration.