MsgBase

Aus Fidopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


MsgBase, Message Base, Nachrichten Datenbank

Ganz allgemein im Fidonet Sprachgebrauch bezeichnet man die Msgbase als den Ort wo die Messages, also die eigentlichen Mails abgelegt sind. Im Laufe der Entwicklung sind eigenständige Methoden und Formate entstanden, letztendlich ist jede davon eine besondere Form einer Datenbank.

In diesen speziellen Datenbanken sind die Besonderheiten von E-Mails berücksichtigt, wie zum Beispiel die strukturelle Unterteilung in Header und Body, wobei der Nachrichtenkopf Absender, Empfänger, einen Betreff und einige weitere Informationen enthält.

MsgBase Formate

FidoNet hat in seiner Geschichte eine ganze Reihe von MsgBase Formaten hervorgebracht.

Die folgenden eigenen Formate entstanden vor der Public-Internet Ära:

  • MSG, rudimentäres Nachrichtenformat (Stored Message), in FTS-0001 beschrieben, wird hauptsächlich für Netmails verwendet. Das Hauptmerkmal liegt auf einer Datei pro Nachricht.
  • HudsonBase, frühes MsgBase Format, wurde hauptsächlich in BBS Systemen eingesetzt. Hudson hält die Nachrichten in ein paar wenigen Dateien (ca. 3 bis 8 ???), welches bei einem irreparablen Defekt den Verlust der gesamten Msgbase zur Folge hat. Auf Grund seiner Limitierung auf ca. 16 Mb Dateigrösse wurde dieses MsgBase Format nach und nach durch andere MsgBase Formate ersetzt.
  • JAM, ein MsgBase Format das im FrontDoor Umfeld entwickelt wurde und als Nachfolger für die Hudson MsgBase gedacht war. Dabei wurde für jede einzelne EchoArea eine Satz Dateien angelegt, ein irreparabler Defekt hätte den Verlust nur einer einzelnen EchoArea zur Folge und nicht wie bei Hudson einen Totalverlust.
  • Squish, ein MsgBase Format dass im Umfeld Binkley/Maximus entwickelt wurde. Ebenso wie JAM nutzt Squish mehrere Dateien pro einzelne EchoArea.


Im Zuge der weiten Verbreitung und Verfügbarkeit von Internet-Zugängen wurde begonnen nach weiteren Alternativen ausschau zu halten um Möglichkeiten zu schaffen eine einfache Verbindung zu den im Internet gängigen Standards zu schaffen:

  • NNTP, im Zuge der Internet Verbindung gibt es heute Lösungen, die Nachrichten in das Internet RFC Format NNTP umsetzen.
  • SQL, ebenfalls im Zuge der Internet Verbindung und primär auf Unix Systemen kommt mehr und mehr die Nachrichten Speicherung in einer SQL Datenbank zum Zuge. Im Gegensatz zu NNTP gibt es zur Zeit (06/2007) jedoch kein standardisiertes Datenbank Feld-Layout für FidoNet Inhalte.

MsgBases sind meist so ausgelegt, dass sie unterschiedliche Nachrichten Typen, Netmail als auch Echomail, aufnehmen können. Manche MsgBase Formate kennen auch weitere Unterscheidungen wie Local, PassThru oder Moderated.

Tosser

Tosser sind die Werkzeuge um Nachrichten in eine Nachrichtendatenbank zu importieren und Nachrichten aus einer Datenbank zu exportieren und für den Versand mit Hilfe des Mailers vorzubereiten. Dabei sind vom Tosser die unterschiedlichen Nachrichtentypen (Netmail, Echomail) genauso zu berücksichtigen, wie Statusflags, Areas, und verbundene Systeme. Zum Tosser gehören auch Tools zur Datenbank Reperatur und Wartung (Nachrichten Nummerierung, Komprimierung, Limitierung, ua.).

Da verschiedene Tosser nur bestimmte MsgBase Formate unterstützen haben alle Tosser eines gemeinsam, sie können mit dem Paket Format (PKT, dem Format für versandfertige Mailpakete) umgehen.

Da sie ein komplexes Aufgabengebiet abdecken sind sie an dieser Stelle nur kurz erwähnt und haben einen eigenen Artikel mit der Bezeichung Tosser.