Community

Aus Fidopedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Community

Die einfache deutsche Übersetzung für Community lautet Gemeinschaft.

Im Bereich OpenSource oder in Internet Foren bilden sich Communities zu spezifischen Themen oder auch Arbeitsgruppen. Im Unterschied zu Vereinen finden sich Communities oftmals ohne grosse Regelwerke, Policies oder Satzungen zusammen so wie sich Personen in einem Spezialitäten Restaurant zum Essen einfinden, ohne das jeder jeden kennt.

Communities verfolgen selten kommerzielle Ziele. Vielmehr spielen ideelle Werte eine Rolle. Vereinfacht könnte man auch Community als lockerer zufälliges Zusammenfinden von unterschiedlichsten Personen zu einem speziellen Thema bezeichnen.

Communities haben selten eine direkte rechtliche Bindung zu einer staatlich reglementierten Struktur. Vereine dagegen unterliegen einem Vereinsgesetz. Für die Bildung eines Vereins müssen bestimmte Vorraussetzungen geschaffen werden, beispielsweise eine Mindestmitgliederzahl, einen Vereinsvorstand. Diese Strukturen fehlen in einer Community zumeist völlig.

Communities ohne Regelwerke

Bei Communities ohne Regelwerke (Policy) ist im Falle eines Streits zweier Parteien die jeweilige staatliche Gerichtsbarkeit zuständig bei der sich einer der Streitparteien hinwendet. Die Gegenpartei ist damit den Vorgaben des Klägers ausgesetzt (rechtliche Unterstützung? Was kostet ein Schiedsverfahren?)

Um diese Ungewissheit zu vermeiden bzw. aus dem Weg zu gehen, ist es sinnvoll auch für Communities ein minimales Regelwerk zu schaffen, das zumindest Grundsätze der Streitbeilegung (Arbitration) beinhaltet.

Communities mit Regelwerken

Communities die sich selbst ein Regelwerk erstellen, unterliegen in Ländern die dem Internationalem Arbitration Act von 1974 dem die meisten Staaten bislang zugestimmt haben diesem internationalem Regelwerk. In der Regel erkennen Gerichte die Schiedsgerichtsbarkeit solcher Communities an, was bedeutet, das eine Streitschlichtung einfacher und nach dem eigens aufgestelltem Regelwerk abläuft. Gerichte verweisen im Falle eines Streits oftmals auf die der Community eigenen Streitschlichtung. Eine Grundvorraussetzung dafür ist, das jedes Mitglied einer Community der Community internen Streitschlichtung akzeptiert und zustimmt. Im Falle von FidoNet ist eine Streitschlichtung in der FidoNet Policy verankert, die jeder neue Node akzeptieren muss bevor er Node im FidoNet werden kann.

In FidoNet sind die Streitschlichter (Arbitrators) die *C Struktur.

Wichtig für den Fall der Streitschlichtung ist zu wissen, das Verstösse gegen die Privatsphäre und Fälle die einen Straftatbestand erfüllen durch den Arbitration Act nicht abgedeckt sind. Solche Fälle sind an eine Strafverfolgungsbehörde zu verweisen.